Suchen

Erfahrungen mit Phytocannabinoiden?



Artikel von:
Itatiaiucu
veröffentlicht am 06.01.2021 14:47 Uhr

3 Leser
1 Kommentar
0 Bewertungen
Hallo ihr Lieben,

meiner Tante geht es in letzter Zeit schlecht, weil sie Diabetes hat.
Sie hält sich an alle Empfehlungen ihres Arztes, aber es scheint ihr an Nährstoffen zu mangeln.
Bei meinen Recherchen im Internet habe ich immer wieder gesehen, dass Phytocannabinoide im Kommen sind.
Wir haben beschlossen, zuerst ihren Arzt zu konsultieren.

Aber in der Zwischenzeit...hat jemand etwas ähnliches ausprobiert?
 

Diskussion

  • Einklappen
    Kuz, vor 6 Tagen

    Re: Erfahrungen mit Phytocannabinoiden?

    Grüß dich,
    ich kenne die Problematik, da meine Mutter ebenfalls mit Diabetes zu tun hat. Es gibt verschiedene Produkte auf dem Markt, welche eine Vielzahl an Vitaminen enthalten. Ob sie deiner Tante helfen, zeigt sich nur durch Probieren. Oft entfaltet sich die Wirkung von zusätzlichen Vitaminen erst mit der Anwendungsdauer. Meine Mutter ist letztendlich bei CBD-Kapseln geblieben. Unsere Familie kann behaupten, dass es sehr geholfen hat und einen Versuch wert ist.

    Ihr beiden könnt dem Arzt erstmal davon erzählen. Die Absprache mit einem Mediziner ist in jedem Fall sinnvoll. Er wird entscheiden, welche Kapseln deine Tante verwenden kann. CBD-Produkte sind in aller Munde und euer Arzt wird sich bestimmt auch schon mit der Thematik auseinandergesetzt haben. Mehr Informationen findet ihr zum Beispiel hier .

    Alles Gute!
     
ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte


    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine