Suchen

Potenzprobleme durch Corona-Erkrankung beim Mann?



Artikel von:
Ambrosia
veröffentlicht am 11.01.2021 18:35 Uhr

3 Leser
0 Kommentare
0 Bewertungen
Hey meine Lieben,

hat jemand von euch einen Mann zuhause, der an Corona erkrankt war/ist und festgestellt hat, dass die Potenz weniger geworden ist? Bei meinem Mann war es so, dass er innerhalb des letztens Jahres, seit das alles mit Corona begann, sehr unter Stress litt und deshalb schwieriger eine Erektion bekam und manchmal einfach nicht konnte, obwohl er wollte. Vor gut zwei Monaten erkrankte er an Corona (er steckte sich auf der Arbeit an, er ist Pfleger), aber glücklicherweise mit mildem Verlauf. Jedoch ist er der Meinung, dass sich die Potenzprobleme nun verstärkt hätten. Mir tut es weh, ihn so leiden zu sehen und deshalb habe ich mich selbst auf Recherche begeben und hab gelesen, dass es die Vermutung gibt, dass eine längere Corona-Erkrankung negativen Einfluss auf die Potenz haben und so zu Impotenz führen kann: https://www.impotenz.net/langzeitfolge-impotenz-durch-corona /
Bewiesen ist noch nichts, bisher wurde es bei ein paar männlichen Patienten beobachtet. Aber trotzdem gibt das auch mir als Frau zu denken, gerade, wenn es vielleicht meinen Mann betrifft.

Was denkt ihr, ist das möglich? Hat vielleicht jemand von euch andere Quellen oder weiß was dazu?
 

Diskussion

ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte


    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine