Suchen

Hausarbeit als Lohnarbeit?



Artikel von:
Pascallo
veröffentlicht am 09.10.2017 14:49 Uhr

7 Leser
3 Kommentare
0 Bewertungen
Hallo zusammen,
ich finde es immer wieder erstaunlich, wenn Leute behaupten, dass Hausarbeit und Erziehung keine Arbeit wären, und es eher unter der Pflicht einer Hausfrau abbuchen.
Damit wird der arbeitende Mann zum Hauptversorger und die von uns geleistete Arbeit zu einer Selbstverständlichkeit.
Das finde ich so absurd, weil es ja trotzdem Arbeit ist die geleistet wird, aber so lange unter geht, so lange man sie macht. Wenn man es mal sein lässt ist das Geschrei groß. Es gibt sogar Studiengänge für Hauswirtschaft, wieso nehmen Leute das nicht wahr?
 

Diskussion

  • Einklappen
    TanteMercedes, vor 1 Monat

    Re: Hausarbeit als Lohnarbeit?

    Es geht eben leider nicht ohne die unbezahlte Hausarbeit, die Wirtschaft kann ohne sie nicht funktionieren. Ja es stimmt man kann einen Abschluss in Hauswirtschaft im Fernstudium absolvieren http://www.sgd.de/persoenlichkeitsbildung/hauswirtschaft.php

    Allerdings ist damit das Problem der unbezahlten Arbeit doch nicht gelöst:

    Sagen wir eine Frau absolviert im Fernstudium ihre Ausbildung zur Haushälterin. Das ist doch eine Qualifizierung für den Arbeitsmarkt wenn ich es richtig verstanden habe?
    Nun kann sie also ihre Arbeitskraft einer Familie anbieten die es sich leisten kann die Hausarbeit an eine andere Frau abzugeben. Nun bekommt sie also Lohn für die Hausarbeit die sie verrichtet aber IHRE Hausarbeit muss dann weiterhin unbezahlt verrichtet werden?
    das ist doch alles quatsch
     
ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte

    • leckeres Eiweißbrot
      Ihr könnt alle Zutaten zusammen in Eure Rührschüssel geben und alles vermengen. Den Ofen heizt Ihr auf 175...
      Ein Rezept von Kittycat

    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine