Suchen

Die Einleitung der Geburt



Artikel von:
nicky82
veröffentlicht am 20.12.2017 03:30 Uhr

3 Leser
1 Kommentar
0 Bewertungen
Hallo,
Ich werde in Kürze Vater, und ich beschäftige mich Mittlerweile sehr mit dem Thema Geburt, weil ich möchte das es meiner Frau gut dabei geht, also so gut wie möglich, und ich will ihr einfach zur Seite stehen.
Deswegen versuche ich mich so gut vorzubereiten wie ich kann.

Ich muss halt auf einem guten Wissensstand sein.
Also wollte ich wissen, was ihr mir zum Thema „Einleitung der Geburt“ sagen könnt? Ich dachte immer dass das natürlich passiert wenn die Wehen kommen, aber es scheint nicht immer so der Fall zu sein?
 

Diskussion

  • Einklappen
    olivia, vor 28 Tagen

    Re: Die Einleitung der Geburt

    Die Einleitung passiert meistens im Krankenhaus, wenn der geplante Termin schon da ist. Aber der Arzt muss deine Frau natürlich zuerst untersuchen und gucken wie es mit dem Muttermund steht, ob deine Frau bereit ist das Kind zu bekommen.
    Wenn es von alleine nicht so gut klappt, dann wenden Ärzte verschiedene Methoden an, wie Medikamente, oder Tropfen, die z.B. die Wehen verstärken, oder die helfen den Muttermund weicher zu machen und in für die Geburt fertig machen.
    Das ist ein sehr interessanter Prozess, aber in keinem Fall schädlich für deine Frau oder das Kind.
    Wenn es auf normalem Wege passiert, ist es auch gut, aber in den meisten Fällen, so weit ich weiß, wird dabei ein wenig nachgeholfen.

    Zu diesem Thema kannst du dich hier weiter erkundigen https://www.papa.de/, das ist eine sehr interessante Seite die sich mit solchen Sachen beschäftigt. Man findet immer wieder etwas interessantes zum Nachlesen.
     
ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte


    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine