Suchen

Löwenzahnhonig


Kategorien: Österreichisch, Eingemachtes, einfach, für Kinder, gut vorzubereiten, vegetarisch


Vorbereitungsdauer:
0 min
Zubereitungsdauer:
0 min
Zubereitungsaufwand:
mittel
Kosten pro Person:
k.A. €
Rezept von:
SvenjaThore
veröffentlicht am 29.04.2018 05:30 Uhr

6 Leser
5 Kommentare
0 Bewertungen
Zutaten für 0 Personen:

  • 3 Hand voll Löwenzahnblüten
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Kg Zucker
  • Saft und Schale einer halben Zitrone

Zubereitung:
Sammel drei Handvoll Löwenzahnblüten und gib sie in einen Topf. Giess ein Liter Wasser über die Blüten. Bedecke den Topf mit einem Deckel. Lass die Löwenzahnblüten im Wasser etwa zwei Stunden ziehen. Dann wird es Zeit, die Löwenzahnblüten und das Wasser zu erhitzen. Bring das Wasser zum Kochen und lass es dann langsam wieder abkühlen. Lass die Mischung über Nacht ziehen. Filter die Löwenzahnblüten am nächsten Morgen ab. Gib ein Kilo Zucker in die Flüssigkeit und Saft und geriebene Schale einer halben Zitrone.
Die Zitrone sollte möglichst biologisch angebaut worden sein, sonst muss man die Schale extrem gründlich schrubben. Bring die Mischung unter Rühren zum Kochen. Sie sollte nur kurz kochen und anschliessend auf kleiner Flamme leise simmern. Lass die Flüssigkeit einkochen, bis sie Fäden zieht. Das kann durchaus ein paar Stunden dauern. Um zu überprüfen, ob die Flüssigkeit lange geneug geköchelt hat, kannst du eine kleine Menge auf einem kalten Teller auskühlen lassen. Dann kannst du ungefähr die Konsistenz im kalten Zustand feststellen. Der Löwenzahnhonig sollte so werden wie flüssiger Honig (Waldhonig). Wenn du dir mit der Konsistenz nicht sicher bist, kannst du auch die Gesamtmasse abkühlen lassen. Wenn sie dann noch zu flüssig ist, kannst du neu erhitzen und weiterköcheln. Wenn der Löwenzahnhonig die nötige Konsistenz erreicht hat, füll ihn in Gläser ab. Verschliess die Gläser und beschrifte sie mit Inhalt und Datum.
 

Diskussion

  • Einklappen
    Uta, vor 1 Monat

    Re: Löwenzahnhonig

    Danke für das großartige Rezept, das probiere ich gleich einmal aus!
     
  • Einklappen
    schenku, vor 1 Monat

    Re: Löwenzahnhonig

    KLingt ja gar nicht so schwer aber dauert ne Weile :)
    Vielleicht probiere ich das mal aus, wenn ich etwas mehr Zeit habe. Ist der denn wirklich so gesund?
     
  • Einklappen
    Birdy, vor 1 Monat

    Re: Löwenzahnhonig

    Das habe ich jetzt über das Wochenende gemacht, ich habe um die 300 Löwenzahnblüten gesammelt und musste natürlich die doppelte menge an Zucker und allen anderen nehme. Ich kann es nur ans herzlegen es auszuprobieren da dieser Honig sehr gesund sein soll.
     
  • Einklappen
    Bovis, vor 1 Monat

    Re: Löwenzahnhonig

    Löwenzahnsirup ist super. Ich kann nur jedem empfehlen, welchen zu kochen. Er schmeckt ein bisschen herb, eben nicht allzu lieblich. Viel besser las Honig. Ich werde diese Jahr auch wieder welchen kochen, hab ich beschlossen, obwohl ich eigentlich no carb lebe.
     
ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte


    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine