Suchen

Goji-Beeren mal anders!



Artikel von:
Ambrosia
veröffentlicht am 12.06.2018 12:06 Uhr

7 Leser
6 Kommentare
0 Bewertungen
Hallo,

ich gebe seit Jahren Goji Beeren in mein morgendliches Müsli. Die Beeren zählen ja zu den Superfoods und werden als regelrechte Wunderspflanze gehypt. Ich esse sie hauptsächlich wegen der Inhaltsstoffe und sie sollen auch das Immunsystem stärken.
Bis jetzt kannte ich die Beeren nur in getrockneter Form und jeden Tag in meinem Müsli wurden sie mir langsam zu langweilig.
Habe mich dann ein bisschen im Web informiert, wie man die Beeren noch verarbeiten kann und bin dann auf ein sehr leckeres Rezept gestoßen. Und zwar frittierte Kürbisküchlein. Nicht super gesund, aber dafür sind viele Goji-Beeren drinnen. Falls das mal wer ausprobiere möchte, hier das Rezept:
https://www.fid-gesundheitswissen.de/pflanzenheilkunde/goji- beere/

LG
 

Diskussion

  • Einklappen
    Beyreuther, vor 9 Tagen

    Re: Goji-Beeren mal anders!

    Huhu, zum Thema Superfood kann ich dir nur empfehlen direkt viele verschiedene Beeren zu nutzen. Ich persönlich finde aktuell das Thema Polyphenoel (Antioxidants) super spannend, das kann man schon fast als Maßstab für Superfoods nehmen. Und wie der Zufall so will, beinhalten echt viele Beeren (auch hier in Deutschland erhältliche) viele Polyphenole. Eine Auflistung mit Beeren die Viele Polyphenole enthalten findest du z.B. hier : https://polyphenole.info/2020/05/15/die-9-gesuendesten-beere n-mit-einem-hohen-polyphenolgehalt/

    Damit kannst du dann auch wieder dein Grundrezept jeden Tag etwas variieren. Viele dieser Beeren gibt es auch tiefgekühlt zu kaufen, so dass man immer welche Zuhause hat :)

    LG
     
  • Einklappen
    Hercul, vor 10 Monaten

    Re: Goji-Beeren mal anders!

    Danke für den Tipp... Kann man ja wirklich mal ausprobieren ;)
    Ah, ich bin, dann auch so der Typ der wirklich auf seine Gesundheit achtet und versucht sich so gesund es eben geht, zu ernähren... Und, ich muss sagen, dass es dann auch nicht schwer ist, bei dem vielen Superfood ;) Neben den Goji-Beeren ist auch der Reishi Pilz sehr, sehr gesund. Dieser hat so einige Vorteile für die Gesundheit...Und hier https://www.reishi-pilz.eu/ kann man sich dann alle weiteren Infos holen! Reishi Pilz wird in der Regel, wegen seines bitteren Geschmacks, als Tee zubereitet oder als Extrakt. Als Speisepilz ist der Reishi nicht geeignet, weil er eine lederartige Konsistenz hat und deshalb nicht verdaulich ist.

    Diesen habe ich vor kurzem entdeckt und empfehlenswert ist er, alle male!
    Kann man also gerne mal ausprobieren!
     
  • Einklappen
    Mausi, vor 1 Jahr

    Re: Goji-Beeren mal anders!

    Die Goji-Beeren haben schon vor Jahren ihren Weg in meine Küche gefunden, inzwischen kenne ich mehrere richtig leckere Rezepte für diese Wunderpflanze. Inzwischen gibt es noch wesentlich mehr Früchte auf dem deutschen Markt, welche man vor Jahren noch lange im Lexikon suchen musste. Und nicht nur für die Ernährung sind solche Früchte gut, aus Jojoba wird sogar ein sehr angenehmes Öl für die Feuchtigkeitspflege hergestellt. Auf dieser Seite erfährt man alles über dieses Jojobaöl: https://www.myvial.de/shop/jojobaoel-bio/
     
  • Einklappen
    Counwent, vor 2 Jahren

    Re: Goji-Beeren mal anders!

    Cooler Tipp!
     
  • Einklappen
    Moniee, vor 2 Jahren

    Re: Goji-Beeren mal anders!

    Hallo,
    und danke für den Tipp! Bis jetzt habe ich mit diesen Beeren gebacken und sie ins Müsli rein.
     
ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte


    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine