Suchen

Esskastanien

Esskastanien, auch Maronen genannt, haben in den warmen europäischen Ländern eine viel größere Bedeutung in der Nahrung als hierzulande.
Die stärkereichen Nüsse werden dort bis heute vielfach genutzt: getrocknet und gemahlen zu Mehl verarbeitet, frisch geröstet verspeist, zu Pürrees, süßen und herzhaften, verarbeitet, und zu Füllungen für Pasta, Braten oder Klößen.

Da es auch bei uns wilde Esskastanienbäume gibt, lohnt es sich, ihre Verarbeitung zu Hause einmal selbst auszuprobieren. Um an das Innere zu gelangen, wird die Schale der Esskastanien zunächst kreuzweise eingeschnitten, und dann werden die Nüsse entweder gekocht oder im Backofen bei 200 Grad solange geröstet, bis die Schale aufplatzt. Dann kann man sie von der Schale und der Haut befreien, am besten, solange sie noch heiß sind, und gegebenenfalls weiterverarbeiten oder einfach frisch geröstet genießen.
Erntezeit hierzulande ist zwischen September und Dezember.
Esskastanien halten sich mit Schale etwa drei Wochen lang im Kühlschrank.

 

Eintrag: pme, 22.05.2001 15:42:44


Kalorien: 190 kcal / 100g
Fett: 2 g / 100g

Querverweise:

ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte

    • leckeres Eiweißbrot
      Ihr könnt alle Zutaten zusammen in Eure Rührschüssel geben und alles vermengen. Den Ofen heizt Ihr auf 175...
      Ein Rezept von Kittycat

    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine