Suchen

Papaya

ist die Frucht einer tropischen Nutzpflanze, des Papaya- oder Melonenbaumes, und wird deshalb auch Baummelone genannt. Sie hat eine länglich-ovale Form von 15 bis zu 45 cm Länge und kann ein Gewicht bis zu 6 kg erreichen. Bei uns kommen meist Exemplare mit einem Gewicht von ca. einem halben Kilo auf den Markt. Die Schale der ausgereiften Frucht ist gelb-grün, und beim Kauf sollte man darauf achten, dass schon gelbliche Streifen oder Flecken auf der Schale zu erkennen sind, denn dann hat die Ausreifung bereits begonnen und wird sich auch fortsetzen. Kauft man eine Papaya, die noch komplett grün ist, wird diese nicht mehr nachreifen.

Nun können Papayas sowohl im unreifen als auch im reifen Zustand zubereitet und verzehrt werden: unreife Papayas werden in Chutneys, Salsas und Currys wie Gemüse verarbeitet und auch als Salat zubereitet.
Die reife Frucht schmeckt süßlich und findet frisch Verwendung z.B. in Obstsalat, passt aber auch gut zu herzhaften Zutaten wie z.B. luftgetrocknetem Schinken oder Krabben und wird so zu Vorspeisen verarbeitet.
Übrigens sind auch die im Inneren der Frucht liegenden schwarzen Kerne essbar; sie haben einen scharfen Geschmack, der an Kapuzinerkresse erinnert.

100 g Papaya haben 39 kcal (163 kJ) und enthalten bis zu 80 mg Vitamin C, sowie Magnesium, Calcium und Kalium.

 

Eintrag: unknown, 15.12.2011 13:58:28


Kalorien: 39 kcal / 100g
Fett: 0 g / 100g

Querverweise:

ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte


    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine