Suchen

Pflaume

Von dieser Steinfrucht existieren unzählige Sorten, sie können rund oder eiförmig, gelb, rot oder violett bis blau sein, und auch Mirabellen und Renekloden zählen zu den Pflaumen.
Bei allen Sorten sollte man beim Kauf darauf achten, dass sie komplett gefärbt und somit am Baum ausgereift sind und keine grünen Stellen mehr aufweisen, denn diese würden nicht mehr richtig nachreifen.
Auch das Fruchtfleisch kann von recht unterschiedlicher Konsistenz sein, weich und saftig oder eher fest; der Geschmack kann sich zwischen sehr süß und herb bewegen.
Zwetschgen haben ein festeres Fleisch und eignen sich daher besonders gut als Kuchenbelag. Außerdem werden Pflaumen gerne zu Kompotten, Marmeladen oder Mus verarbeitet. Je vollreifer die Früchte sind, desto ausgeprägter ist ihr Aroma, und auch frisch verzehrt sind sie ein wohlschmeckendes Obst mit angenehm mild-süßem Geschmack.
Die verdauungsfördernde Wirkung des Verzehrs von Pflaumen sollte nicht unterschätzt werden, und deshalb sollte man nicht zu viele auf einmal zu sich nehmen. Getrocknete Pflaumen weisen die gleichen Eigenschaften auf wie frische; ihr Geschmack ist konzentrierter.

100 g Pflaumenfleisch haben 48 kcal, entsprechend 205 kJ. Pflaumen sind reich an Provitamin A und den B-Vitaminen.

Die Nährwertangaben beziehen sich auf Zwetschgen.

 

Eintrag: unknown, 20.12.2011 10:07:40


Kalorien: 48 kcal / 100g
Fett: 0 g / 100g

Querverweise:

ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte


    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine