Suchen

Gefüllte Weinblätter mit Hackfleisch


Kategorien: Beilage, Fleisch


Vorbereitungsdauer:
0 min
Zubereitungsdauer:
60 min
Zubereitungsaufwand:
einfach
Kosten pro Person:
k.A. €
Rezept von:
Funda1981
veröffentlicht am 05.01.2004 22:37 Uhr

0 Leser
0 Kommentare
1 Bewertung
Zutaten für 6 Personen:

  • Füllung:
  • 500 gr. Hackfleisch
  • 50 gr. Reis
  • 3 El Tomatenmark
  • 3 El Sonnenblumenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer, Paprika, Petersilie, Oregano, Minzblätter (getrocknet) Weinblätter gibt es in jedem türksichen Lebensmittelgeschäft zu kaufen. 1 Packung kostet 1,99 €. Zum Kochen:
  • 3/4 Liter Wasser
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1 Prise Salz
  • 5 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung:
Die Weinblätter aus der Packung nehmen und in heißem Wasser etwas eintauchen und warten lassen. Danach rausnehmen und auf die Seite stellen. Die Zwiebeln würfeln und in einer tiefen Pfanne andünsten. Das Hackfleisch mit dazu geben und auch mit braten. Tomatenmark, Reis, Salz und die restlichen Gewürze nach und nach mit hineingeben und alles verrühren. Auf die Seite stellen. Die Weinblätter werden folgendermaßen ausgefüllt:
Die Innenseite(die Seite mit den Adern)der Blätter zeigen nach oben. Die Spitze zeigt nach vorne, die Breite Seite zeigt zu Ihnen. Die Blätter werden einzeln auf ein Schneidebrett gelegt. Die Hackfleischfüllung nun mit einem kleinen Löffel von links nach rechts liegend länglich an die breite Seite des Blattes auslegen und an den Seiten des Blattes ein paar Zentimeter Platz zum zuklappen lassen. Danach die rechte und dann die linke Seite des Weinblattes nehmen und nacheinander zuklappen (Genauso, wie wenn man einen Pullover zusammenlegen würde)
Nach dem beide Seiten zu sind, den rest des Blattes von Ihnen aus Richtung Spitze des Blattes zusammenrollen. ggf die zu breiten Stellen des Blattes nochmals einklappen und mitrollen. Diese Vorgehensweise wird mit allen Blättern einzeln gemacht, bis die Hackfleischfüllung zu Ende ist.
Den Topfboden sollten Sie mit leeren Weinblättern eine Schicht dick belegen, damit die gefüllten Blätter nicht anbrennen, falls es so der Fall sein sollte... Danach werden die gefüllten Blätter nacheinander in den Topf gelegt. Eine Reihe auf den Topfboden auf die ungefüllten Weinblätter, die restlichen aufeinander. Achten Sie darauf, daß die gerollten Blätter mit der Spitze nach unten zeigen, damit sie beim kochen nicht aufgehen. Wenn dann alle Blätter im Topf sind, nehmen sie das Wasser, tun den Tomatenmark dazumischen und den Salz dazu. Rühren das ganze um und geben es auf die Blätter in den Topf. Die Blätter müssen alle mit Wasser abgedeckt sein. Falls das Wasser nicht reichen sollte, einfach warmes Wasser nehmen und reingießen, bis die Blätter bedeckt sind. Den Herd auf höchste Stufe nehmen, bis das Wasser kocht. Nachdem das Wasser gekocht hat, Herd auf die halbe Stufe herunter nehmen, Deckel zu und ca. 25 Minuten kochen. Die Weinblätter sind dann fertig, wenn sie weich geworden sind. Wenn die Zeit vorbei ist, probieren sie einfach die Blätter und kochen die ggf. nochmal 10 minuten weiter.
Nach dem die Weinblätter so sind wie sie sein sollten, das Sonnenblumenöl auf die gekochten Blätter im Topf verteilt darübergießen.
 

Notizen:

(Quelle: Funda Cilingir)


Diskussion

ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte


    Tipps

    • Funktioniert Ketose?
      Also ich denke mal ich bin nicht die einzige, die noch irgendwie versuchen möchte in Form zu kommen, bevor ...
      Ein Tipp von inibanini
    • Heissluft Grill
      Hallo, ich habe mir einen Heissluft Grill von Philips gekauft. Anfänglich war ich irritiert, 0 Fett oder Oe...
      Ein Tipp von marthaaushamburg

    Mitglieder

    Beiträge

    Termine