Suchen

Gemüselasagne


Kategorien: veganisch


Vorbereitungsdauer:
0 min
Zubereitungsdauer:
60 min
Zubereitungsaufwand:
einfach
Kosten pro Person:
0-5 €
Rezept von:
Vivalon
veröffentlicht am 18.07.2005 12:47 Uhr

0 Leser
0 Kommentare
1 Bewertung
Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kleine Aubergine
  • Salz
  • 450g Tomaten aus der Dose, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 EL frisches Basilikum, gehackt
  • 1 große Zucchini, gehackt
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 grüne Paprika, entkernt und gehackt
  • 125g Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 1 TL Chilipulver
  • schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 125g grüne Lasagneblätter Für die Sauce:
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Milch
  • 50g Käse, gerieben
  • 1 TL Dijonsenf
  • 2 EL Maismehl
  • 1 EL frisches Basilikum, gehackt

Zubereitung:
Die Aubergine in Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und 30 Minuten stehen lassen. Die Scheiben abwaschen und trockentupfen. Tomaten, Knoblauch, Basilikum, Zucchini, Zwiebel, Paprika, Pilze und Chilipulver in eine Pfanne geben. Die Auberginenscheiben dazugeben, würzen und das Gemüse etwa 30 Minuten unter Rühren garen.
Für die Sause die Brühe mit Milch, Käse und Senf mischen und in einem Topf füllen. Das Maismehl mit 4 Esslöffel kaltem Wasser verrühren, in die Flüssigkeit geben. Aufkochen lassen und rühren, bis die Sauce andickt.
Die Gemüsemischung in eine Auflaufform füllen, darauf eine Lage Lasagneblätter legen. Das restliche Gemüse darauf geben und mit den restlichen Lasagneblätter abdecken. Die Käsesauce darüber gießen und die Lasagne im Backofen bei 190°C etwa 40 Minuten goldbraun überbacken, bis der Käse Blasen wirft.
Mit Basilikum garniert servieren. Guten Apettit !!!!! :-P
 

Notizen:


Diskussion

ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte

    • Feuerwehr-Sauce aus der DDR
      Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, Fleischwurst auch in kleine Würfel schneiden. Beides im...
      Ein Rezept von MarEis
    • leckeres Eiweißbrot
      Ihr könnt alle Zutaten zusammen in Eure Rührschüssel geben und alles vermengen. Den Ofen heizt Ihr auf 175...
      Ein Rezept von Kittycat

    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine