Suchen

Bikerburger



Vorbereitungsdauer:
0 min
Zubereitungsdauer:
30 min
Zubereitungsaufwand:
k.A.
Kosten pro Person:
k.A. €
Rezept von:
motorbiker_14
veröffentlicht am 12.10.2010 16:04 Uhr

2 Leser
0 Kommentare
4 Bewertungen
Zutaten für 2 Personen:

  • 200 g Rindergehacktes
  • 1 EL Butterschmalz
  • Etwas Paniermehl / oder ein in Wasser aufgeweichtes Brötchen vom
  • Vortag
  • 4 Scheiben Bacon Speck ( Frühstücksspeck )
  • 3 Eier
  • 2 Baguette-Brötchen oder Hamburgerbrötchen
  • ½ Zwiebel in feine Ringe geschnitten
  • 1 Gewürzgurke in feine Scheiben geschnitten
  • 1 Tomate in Scheiben geschnitten
  • 2 große Salatblätter
  • Salz, Pfeffer, fr. Muskatnuss
  • Senf, Majonaise, Ketchup
  • 2 Scheiben Käse

Zubereitung:
Rindergehacktes mit einem Ei verengen. Mit Salz, Pfeffer, etwas
geriebener Muskatnuss und ½ Tl. Senf abschmecken. Damit die
Fleischmasse etwas fester wird und beim Braten nicht auseinanderfällt,
ein wenig Paniermehl oder das gut ausgedrückte Brötchen dazugeben.
Nochmals gut durchkneten.
Nun hieraus Frikadellen formen. Butterschmalz in der Pfanne auslassen
und die Frikadellen von beiden Seiten scharf anbraten und bei kleiner
Hitze garen. Die Frikadellen herausnehmen und im gleichen Fett die
Speckscheiben kurz anrösten. In einer anderen Pfanne die restlichen
Eier von beiden Seiten braten.
Nun die Brötchen aufschneiden und mit Ketchup, Remoulade und Senf
bestreichen. Auf der unteren Hälfte die restlichen Zutaten ( zuerst das
Salatblatt, Frikadelle, Käse, gebratenes Ei, Gewürzgurken, Tomaten,
Zwiebeln, Speckscheiben ) darauflegen und mit der anderen
Brötchenhälfte den Burger bedecken.
 

Notizen:
Prima, für alle Motorradfahrer, die zwischendurch Hunger verspüren.


Diskussion

ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte


    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine