Suchen

Speiseöle



Tipp von:
Sabine82
veröffentlicht am 05.03.2017 02:30 Uhr

7 Leser
4 Kommentare
0 Bewertungen
Zuletzt geändert am 05.03.2017 02:31 Uhr
von Sabine82
Ihr kennt es bestimmt, wenn etwas gebraten werden muss greifen die meisten Deutschen auf Rapsöl oder Sonnenblumenöl, da die diese Öle im Vergleich ziemlich günstig sind und zudem ist es einfach die Gewohnheit. Allerdings gibt es so viele Speiseöle, da fragt man sich doch wieso nicht ein wenig Abwechslung in die Küche bringen. Die wirklich gesunden lassen sich zwar leider nicht verwenden, da der Rauchpunkt von kaltgepressten und nativen Speiseölen wie Hanföl oder Leinöl leider zu gering ist, dennoch gibt es eine ganze Reihe von Ölen, die sich hervorragend als Alternative eignen. So z. B. Sojaöl, Traubenkernöl, Senföl oder Erdnussöl. Trotzdem werden diese Öle im Vergleich fast nicht genutzt. Ich finde es schade, ich habe ein wenig mit verschiedenen Speiseölen herumexperimentiert und zum Teil sind sie wirklich sehr lecker und bieten mir eine willkommene Abwechslung. Wer vielleicht auch ein wenig variieren möchte, kann sich ja mal die Übersicht auf https://oelerino.de/speiseoel ansehen und gucken ob ein passendes Speiseöl für ihn dabei ist.

Liebe Grüße
Sabine
 

Diskussion

  • Einklappen
    aTnja33, vor 1 Monat

    Re: Speiseöle

    eine Ganz wunderbare seite !
     
  • Einklappen
    Judith, vor 3 Monaten

    Re: Speiseöle

    Hallo,
    Raps- und Sonnenblumenöl sind zwar günstiger als andere Öle, aber das eben auch in der Produktion. Wenn man nicht gerade knapp bei Kasse ist, dann rate ich jedem zu hochwertigerem Öl.
    Ich habe zum Beispiel Olivenöl sehr gern, der Geschmack ist super und es ist sehr geschmeidig. Seit etwa einem halben Jahr verwende ich in meiner Küche auch Kokosöl, das hat einen besonderen Geschmack, der zu gewissen Speisen und zu Gemüse richtig gut passt.
    Außerdem kann ich das Kokosöl auch für meine Haare verwenden, so kann ich meine Locken endlich zähmen. Für alle Neulinge gibt es auf https://www.vitaminexpress.org/de/kokosoel-bio-nativ-kokosoe l die wichtigsten Sachen nachzulesen.
    Ich möchte demnächst zuhause Chiliöl selbst ansetzen, ich kenne das nur vom Italiener, bin aber total begeistert vom Geschmack. Knoblauchöl hatte ich auch schon eine zeitlang in Gebrauch, es aber zu viel verwendet. Senföl klingt für mich noch sehr spannend.
    Meiner Meinung nach sollte man seine Kochgewohnheiten sowieso immer wieder etwas anpassen, dann bleibt es für den Gaumen spannend!
     
  • Einklappen
    Itatiaiucu, vor 3 Monaten

    Re: Speiseöle

    ich mag Avocadoöl sehr gern.
     
ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte

    • leckeres Eiweißbrot
      Ihr könnt alle Zutaten zusammen in Eure Rührschüssel geben und alles vermengen. Den Ofen heizt Ihr auf 175...
      Ein Rezept von Kittycat

    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine