Suchen

Staubsauger-Funde



Themen:
Cannabis
Artikel von:
janinab
veröffentlicht am 11.08.2020 12:14 Uhr

6 Leser
3 Kommentare
0 Bewertungen
Hi Leute,

was habt ihr schon alles so im Staubsauger stecken gehabt?
Ich glaube ich hab neulich den "Jackpot" gemacht....

Habe bei meinem halbstarken Stiefsohn im Zimmer gesaugt und ein Tütchen Cannabis unter dem Teppich gefunden. Na klasse! Mein Lebensgefährte ist total ausgeflippt und wollte ihn sofort zur Reden stellen.. Ich weiß aber, dass sein Sohn sowieso nicht das beste Bild von mir hat.. Wenn er jetzt rausfindet, dass ich in seinem Zimmer "geschnüffelt" habe (so wird er es darstellen), dann hängt der Haussegen endgültig schief ..

Was kann ich tun um zu schlichten? Hatte noch nie mit Hanf oder anderen Drogen zu tun ... Wie würdet ihr damit umgehen?
 

Diskussion

  • Einklappen
    TanteMercedes, vor 11 Monaten

    Re: Staubsauger-Funde

    Ohje, hört sich wirklich nach einer verzwickten Situation für dich an. In deinem Fall würde ich entweder komplett alleine das Gespräch mit deinem Stiefsohn suchen und so tun, als wenn es der Vater noch nicht wüsste - ihn sozusagen heraushalten und wirklich offen mit ihm darüber sprechen. Oder ihr wendet die Situation so, dass dein Mann das Tütchen Cannabis gefunden hat. Wie genau, müsst ihr euch noch überlegen. Auf jeden Fall würde ich nur ein Elternteil das Gespräch mit dem Sohn führen lassen, sonst stehst du immer als die Böse da.

    Mein krassester Fund geht in eine ganz ähnliche Richtung. Als ich im Zimmer meiner Tochter gesaugt und zwischendurch mit dem Schlauch weitergemacht habe, ist mir plötzlich etwas relativ Großes und Schweres in den Staubsauger geraten. Es war ein CBD Öl - kannte ich bis dahin nicht und habe auch erstmal Cannabis vermutet. Bei den Tropfen handelt es sich jedoch um Cannabidiol, wie mich meine Tochter später aufgeklärt hat. Sie ist alt genug (21 Jahre alt) und immer nur am Wochenende zu Besuch. Außerdem kann man die Produkte legal in Deutschland erwerben, beispielsweise in einem CBD Shop. Bestünde denn die Möglichkeit, dass es sich bei dem vermeintlichen Cannabis auch um CBD handelt? In diesem Fall sind es CBD Blüten. Diese sehen Cannabis schon sehr ähnlich. Hanf ist eben nicht gleich Hanf - wie ich ebenso lernen musste.

    Mittlerweile nutze ich die Tropfen mit Cannabidiol sogar selbst. 10% CBD reichen für Einsteiger vollkommen. Es gibt aber auch Produkte mit 5% oder 15%, siehe: https://www.nooon-cbd.com/produkt-kategorie/cbd-oel/ Mir ist wichtig, dass die Tropfen das Vollspektrum an Cannabidiol enthalten. Auch die Qualität muss stimmen. Viele CBD Produkte stammen aus Österreich, wo sie sogar bio angebaut werden. Da ergibt sich die hervorragende Qualität von selbst. Ohne Pestizide und Herbizide wird der Hanf dort angebaut. Auch interessant zu wissen: CBD Produkte machen nicht high, sondern sie entspannen viel eher. Das liegt am niedrigen THC Gehalt, welcher maximal 0,2% beträgt. Viele Tropfen kommen sogar komplett ohne THC aus, die Wirkung bleibt die gleiche. Falls du mit Cannabidiol herumexperimentieren möchtest, musst du unbedingt auf die Inhaltsstoffe achten. Biologischer Anbau und dementsprechende Qualität gehören auch dazu. Wer alle Vorteile von Hanf nutzen möchte, sollte ausschließlich Produkte mit Vollspektrum kaufen.

    Alles Gute für dich und deine Familie!
     
  • Einklappen
    Pascallo, vor 11 Monaten

    Re: Staubsauger-Funde

    Oha...Hast du inzwischen mehr rausbekommen könen?
     
  • Einklappen
    Itatiaiucu, vor 11 Monaten

    Re: Staubsauger-Funde

    Och je, hoffe es wird sich alles klären...
     
ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte


    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine