Suchen

Kochmütze

Die Kochmütze ist eine aus hygienischen Gründen vorgeschriebene Berufsbekleidung im Restaurantbetrieb. Einwegkochmützen aus Papier sind deutlich häufiger im Einsatz als wiederverwendbare aus Stoff. Alternativ werden auch Hauben und die kurze Variante der Kochmütze, als „Schiffchen“ bezeichnet, getragen.

Der Franzose Marie-Antoine Carême (1784–1833), der für die Teilnehmer des Wiener Kongresses kochte, gilt als Erfinder der steifen Kochmütze, als er im Inneren der Kochmütze erstmals einen steifen Papierring montierte.

Der Restaurantführer Gault-Millau zeichnet besonders gute Restaurants mit sogenannten „Hauben“, das sind symbolisch vergebene Kochmützen, aus.

{img 1}

 

Eintrag: Testuser, 19.06.2011 23:35:42


Kalorien: 0 kcal / 100g
Fett: 0 g / 100g
ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte


    Tipps

    • Verwenden Sie ein VPN?
      Was tun Sie, wenn Sie auf bestimmte Websites nicht zugreifen können, weil sie durch die Geolokalisierung bl...
      Ein Tipp von TeddyBear
    • Klassisches Granit
      Ein besonders toller Baustoff ist auch Granit - wirklich sehr hochwertig. Wenn ihr dazu ein paar tolle Beis...
      Ein Tipp von Rienchen71

    Mitglieder

    Beiträge

    Termine