Suchen

Ernährung für Kinder mit Kuhmilchallergie



Tipp von:
laola
veröffentlicht am 18.04.2013 13:45 Uhr

8 Leser
3 Kommentare
0 Bewertungen
Zuletzt geändert am 18.03.2014 10:31 Uhr
von laola
Hallo ihr Lieben,

viele von euch kennen das Problem wahrscheinlich, wenn Kinder an Intoleranzen oder Unverträglichkeiten leiden. Bei meiner kleinen Sylvie haben wir die Kuhmilchallergie festgestellt als sie 4 Monate alt war. Das wichtigste ist dann eine kuhmilchfreie Eliminationsdiät zu machen. Dies wird euch euer Arzt aber hoffentlich auch raten. Nun gibt es 2 Möglichkeiten für ihr Kind. Entweder es verträgt die hypoallergene Nahrung die einen Rest an Milch enthält oder es muss auf Ersatznahrung aus nicht allergenen Aminosäuren zurückgreifen. Je nachdem wird Ihnen dann ihr Arzt eine Babynahrung ohne Kuhmilch empfehlen.
Was ihr dringend beachten solltet Sojamilch, Mandelmilch, Ziegenmilch und Stutenmilch sind unter keinen Umständen für ein Kind unter einem Jahr geeignet.
Viel Spaß beim Kochen und nehmen sie die Diagnose Kuhmilchallergie nicht so zu Herzen. In der Regel verschwindet die Kuhmilchallergie ab dem 5. Lebensjahr wieder.

Liebe Grüße
 

Diskussion

  • Einklappen
    Mrs_Doubtfire, vor 18 Tagen

    Re: Ernährung für Kinder mit Kuhmilchallergie

    Mein Kleinster hatte eine Kuhmilchallergie (Diagnose mit 2 Jahren). Damals habe ich den Fehler gemacht und bin auf Sojamilch umgestiegen. Blöderweise hat der Süße dagegen auch eine Allergie entwickelt.

    Dementsprechend hat der Kinderarzt mir geraten auf Milch in egal welcher Form zu verzichten und das habe ich gemacht. Alles, einfach alles selbstgemacht und es hat der ganzen Familie gut getan. Ich habe Brot selbstgebacken, Nudeln selber gemacht und ab und zu gab es auch mal selbstgemachte Pommes. Da war die Freude groß :) Es war anstrengend, aber hat sich gelohnt. Mit 16 Jahren kam die Diagnose, dass es keine Milchallergie mehr sei :-) Die hatte sich verwachsen.
     
  • Einklappen
    Juliahaeschen, vor 1 Jahr

    Re: Ernährung für Kinder mit Kuhmilchallergie

    Hallo Iaola,
    für Intoleranzen empfiehlt sich Hypoallergene Babymilch sowie Muttermilch, sofern möglich, lange beibehalten. Auf der folgenden Infoseite gibt es noch einige Tipps zu den entsprechenden Babynahrung Produkten https://bestebaby.de/babymilch-test-pre-babynahrung/ Vor allem die Löslichkeit der Babymilch ist in deren Test hilfreich.

    Liebe Grüße
     
  • Einklappen
    Jenny-penny, vor 5 Jahren

    Re: Ernährung für Kinder mit Kuhmilchallergie

    Hey Laola ich finde deinen Tipp klasse. Wir haben die Eliminationsdiät auch schon hinter uns gebracht und führen seitdem auch ein entspannteres Leben. Viele erkennen die Nahrungsmittelunverträglichkeit leider viel zu spät, worunter die Kinder häufig leiden müssen. Eine frühzeitige gute Diagnose ist das A und O in diesem Fall.
     
ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte

    • Bohnenliebe
      Lauch und Zwiebel werden in feine Ringe geschnitten, der Paprika klein gewürfelt. Die Kürbiskerne werden in...
      Ein Rezept von SvenjaThore

    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine