Suchen

Gläser begraben meine Motivation



Artikel von:
Ericc
veröffentlicht am 12.07.2018 10:44 Uhr

3 Leser
2 Kommentare
0 Bewertungen
Hallöchen,

ich hab da ein kleines Problem. Und zwar habe ich mal auf Arbeit erzählt, dass ich gerne Marmelade koche aus den Obsten, die wir im Garten ernten und nicht selbst verbrauchen können. ZB der Kirschbau ist dieses Jahr derart explodiert, dass wir Früchte einfrieren mussten, weil wir nicht genug Gläser für Marmelade hatten.

Nun haben sich meine Kollegen entschlossen, sämtliche Gläser, die sie leeren zuhause, einfach mit auf Arbeit zu bringen und sie mir auf den Tisch zu stellen. An manchen Tagen komme ich ins Bureau und der halbe Tisch ist schon voll - keine Ahnung, woher die Gläser kommen. Und das ärgerlichste ist: Manche sind nicht mal saubergemacht: Nicht bloss Etikett, sondern auch Schokoreste, Gurkenwasser und riesige Würstchengläser sind da... Die Prämisse ist: Ich solle JEDEM im Bureau dafür Marmelade mitbringen.

So langsam gerät das ausser Rand und Band. Ich bin überfordert. Gar keine Lust mehr auf Marmelade kochen. Komme ich da irgendwie wieder raus? Was soll ich tun?
 

Diskussion

  • Einklappen
    HausfrauM, vor 3 Monaten

    Re: Gläser begraben meine Motivation

    Kann mir vorstellen, dass dich das nervt. Das ist ja zum Haare raufen. Ich hoffe das hast du nicht gemacht. Ansonsten würde ich dir zu https://biohairclinic.com/tag/haartransplantation-vorher-nac hher/ raten ;-) Naja zurück zur Frage: Ich würde es einfach direkt ansprechen. Erzähl wie anstregend das ist und dass du gar nicht die Zeit hast, das für jeden zu machen. Dann wird den Schreibtisch schnell wieder leer.
     
  • Einklappen
    Marlen, vor 4 Monaten

    Re: Gläser begraben meine Motivation

    Also das habe ich ja noch nie erlebt, dass die Kollegen so dreist sind und ungewaschene Gläser mitbringen? Wahrscheinlich noch mit ner angebissenen Gurke drin was? Da fragt man sich doch schon wo der Verstand bleibt. Ich würde noch mal eine Ansage im Büro machen - Bitte nur noch ausgewaschene und saubere Gläser, sonst keine Marmelade! Schließlich willst du ein feines Produkt herstellen und keine Fruchtmarmelade, die im Abgang nach Wurst schmeckt herstellen.
    Bezüglich de Etikettes, ich habe da einen ganz tollen Trick für dich: Gläser in die Spülmaschine und direkt nach der Reinigung Etikett abziehen. Wenn dann doch mal Etiketten dabei sein sollte, die sich nicht lösen, dann kannst du laut http://www.ident24.de/blog/etiketten-entfernen-8-effektive-m oeglichkeiten/ auch eine Weile mit Fetten einreiben. Manche Kleber lösen sich dadurch wohl auf.

    Noch eine ganz andere Sache, falls du jetzt wirklich zu viele Gläser haben solltest, dann kann ich dir noch https://deavita.com/dekoration/marmeladenglaser-dekorieren-i deen.html empfehlen. Denn der rustikale Look ist ziemlich einfach herzustellen. Marmeladengläser sind praktisch und vielseitig, mir persönlich gefiel besonders die Idee der Aufbewahrungsidee für die Küche, aber auch die Anbringung an Holztafeln mit ganz einfachen Schellen.

    Also, siehs positiv! Man kann fast nie zu viele Gläser haben ;)
     
ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte


    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine