Suchen

Sex-IQ hat die Online-Anzeige abgeschaltetSex-IQ

46 Jahre (*17.05.), weiblich

Lieblingsessen: -
Interessen: -
Nach dem IQ kam der EQ.

Und jetzt gibt's den SQ, den "Sexuellen Intelligenz Quotienten".

Beantworte die folgenden 52 Fragen und finde heraus, wie "intelligent" Du in Sachen SEX bist.

1) Wie häufig sprechen (sprachen) Sie in Ihrer gegenwärtigen >
 

Nach dem IQ kam der EQ.

Und jetzt gibt's den SQ, den "Sexuellen Intelligenz Quotienten".

Beantworte die folgenden 52 Fragen und finde heraus, wie "intelligent" Du in Sachen SEX bist.

1) Wie häufig sprechen (sprachen) Sie in Ihrer gegenwärtigen (letzten festen) Beziehung mit Ihrem Partner über Ihr Sexualleben?

d) Nie
c) Einmal in sechs Monaten
b) Einmal pro Monat
a) Einmal pro Woche

2) Wie würden Sie Ihr gegenwärtiges Sexualleben im Vergleich zu dem der meisten anderen Menschen bewerten?

a) Nicht annähernd so aufregend
c) Wesentlich besser und interessanter als bei anderen Menschen
d) Ich habe zurzeit keine sexuelle Beziehung
b) So durchschnittlich wie bei all den anderen Paaren auch

3) Was würden Sie am ehesten tun, wenn in sexueller Hinsicht mit Ihrem Partner Probleme auftreten?

d) Nach einem geeigneteren Partner suchen
c) Zeit vergehen lassen, in der Hoffnung, dass sie sich von selbst lösen
b) Das Thema indirekt angehen
a) Sie direkt ansprechen

4) Was halten Sie davon, mit einem engen Freund (einer engen Freundin) oder einer Vertrauensperson (z.B. ein Therapeut) zu sprechen, wenn in sexueller Hinsicht Probleme mit Ihrem Partner auftreten?

a) Ich hätte sehr große Schwierigkeiten, mit Dritten über mein Sexualleben zu sprechen
b) Ich kann es mir vorstellen, aber nur als letzte Möglichkeit
c) Damit hätte ich gar keine Schwierigkeiten

5) Hatten Sie schon über einen längeren Zeitraum hinweg ein sexuelles Geheimnis vor einem Partner?

d) Ständig
c) Öfter
b) Ein- oder zweimal
a) Nein, nie

6) Was würden Sie tun, falls Ihr Partner sexuelle Praktiken wünscht, die Sie ablehnen?

d) Ich würde darüber nachdenken, die Beziehung zu beenden
c) Ich würde einfach sagen, dass geht ein für alle Mal nicht
a) Ich würde mich wahrscheinlich trotzdem dazu überreden lassen
b) Ich würde versuchen herauszufinden, warum diese Praktiken meinen Partner interessieren, aber mich abstoßen

7) Wie sehr beschäftigen Sie sich damit, ein regelmäßiges und befriedigendes Sexualleben zu führen, verglichen mit der Energie, die Sie für Ihre täglichen Aufgaben (z.B. Einkaufen, Putzen, Hobbys) verwenden?

a) Ich denke häufig daran, dass ich mehr Sex haben will
c) Wenn ich mit meinem Tagesprogramm fertig bin, habe ich weder Zeit noch Energie über eine Verbesserung meines Sexuallebens nachzudenken
d) Es ist schon schmerzhaft genug, dass mein Sexualleben so unerfüllt ist und deshalb versuche ich gar nicht erst, daran zu denken
b) Für mich ist ein erfülltes Sexualleben mindestens genau so wichtig wie meine Interessen und alltäglichen Pflichten

8) Die einzige Möglichkeit, sich vor sexuellem Fehlverhalten am Arbeitsplatz zu schützen, ist, sich völlig asexuell zu geben?

a) Richtig
b) Falsch

9) In welchem Ausmaß halten Sie sich für besonders weiblich (oder männlich)?

b) Ich bin weniger weiblich ( männlich) im Vergleich zu anderen Menschen
d) Beide Anteile sind in mir, aber ich versuche, weiblicher (männl.) zu wirken
a) Bin ausgesprochen weiblich (oder männlich)
c) Schätze, ich habe sowohl weibliche als auch männliche Wesenszüge in mir

10) Wenn es in einer Beziehung zwischen einem Mann und einer Frau zu sexuellen Problemen kommt, liegt das wahrscheinlich daran, dass ...

a) Männer und Frauen einfach verschiedene Dinge im Bett wollen
c) sie nicht wirklich zusammenpassen
d) Männer und Frauen eigentlich sowieso von ihrer psychologischen Ausrichtung her ganz verschieden sind
b) sie nicht genug über ihre Wünsche und Bedürnisse gesprochen haben

11) Glauben Sie, dass guter Sex ein Zeichen von wahrer LIebe ist?

c) Ich denke, guter Sex ist garantiert ein Zeichen für Verliebtsein
b) Ich bin davon überzeugt, dass guter Sex ein Zeichen dafür ist, dass man zueinander passt
a) Ich glaube, guter Sex muss nichts mit Liebe zu tun haben

12) Haben Sie normalerweise sehr schnell Sex mit jemandem, wenn Sie ihn (oder sie) kennen lernen und sich eine ernste Beziehung mit diesem Menschen vorstellen können?

c) Wenn mir jemand sehr gut gefällt, will ich mit ihm (oder ihr) Sex haben, auch wenn wir uns nocht nicht gut kennen
b) Ich hatte ein paar Mal Sex mit jemandem, bevor ich ihn (oder sie) wirklich gut kannte
a) Wenn mir jemand sehr gut gefällt, warte ich mit dem Sex, bis wir uns noch besser kennen gelernt haben

13) Wie oft haben Sie in der Vergangenheit versucht, einen Konflikt mit Sex anstatt mit Worten aus der Welt zu schaffen?

c) Sex ist ein guter Weg, um Probleme in einer Partnerschaft zu verringern
b) Ich habe ein paar Mal Sex benutzt, um einem Problem auszuweichen
a) Noch nie
d) Ich löse immer zuerst das Problem und habe erst dann Sex

14) Haben Sie manchmal das Gefühl, Ihr Sexualleben sei nicht annähernd so aufregend wie das der Menschen im Fernsehen und im Kino?

a) Der Sex, den ich im Vergleich dazu habe, ist enttäuschend
b) Ich hatte ein oder zwei Mal Sex, der genauso leidenschaftlich war
c) Filmbeziehungen kann man nicht mit dem realen Leben vergleichen

15) Wie oft hatten Sie als Jugendlicher ein offenes Gespräch mit einem oder beiden Elternteilen über Sex?

b) Sex wurde bei uns eher pädagogisch abgehandelt
a) Wir haben nie über Sex gesprochen
c) Konnte mit meinen Eltern offen und positiv über Sex reden

16) Wie ist Ihre Einstellung zu Ihrer sexuellen Fantasie, die Sie am häufigsten haben bzw. die Sie am aufregendsten finden?

a) Ich hätte Angst, wenn irgendjemand über sie Bescheid wüsste
b) Es wäre mir peinlich, wenn mein Partner meine Fantasien herausbekäme
d) Ich rede mit meinen engsten Freunden offen über diese Fantasien
c) Einerseits würde ich zögern, meinen Partner in diese Geheimnisse einzuweihen, andererseits fände ich es auch sehr aufregend

17) Wie würden Sie Ihre sexuellen Fantasien im Vergleich zu denen anderer Leute einschätzen?

c) Ich denke, dass meine Fantasien abnormal sind
b) Ich weiß eigentlich nicht, woran andere denken
a) Ich bin sicher, dass viele Menschen ähnliche Fantasien haben wie ich

18) Wie sehr ist Ihnen bewusst, ob Sie vor allem ein körperliches Verlangen haben oder aber eher Gefühle der Zuneigung bzw. ein Bedürfnis nach Nähe verspüren, wenn Sie sexuell erregt sind?

a) Ich unterscheide nicht zw. körperlichen und emotionalen Bedürfnissen
b) Manchmal spüre ich deutlich, dass ich ein rein körperliches Bedürfnis nach Sex habe
c) Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich eigentlich mehr emotionale als physische Nähe suche
d) Wenn ich erregt bin, handelt es sich immer um eine Kombination aus physischen und emotionalen Ursachen

19) Wie oft haben Sie Sex eingesetzt, weil Sie unzufrieden mit sich selbst waren oder mit gewissen Umständen, wie zum Beispiel Ihrem Job?

c) Ich will häufig Sex, wenn es mir schlecht geht oder ich unzufrieden mit meinem Leben bin
b) Hin und wieder
a) Zeige sehr selten sexuelles Verlangen, wenn ich mich mies fühle

20) Was dachten Sie, als Sie einmal das Verlangen verspürten, Ihren Partner in einer ernsthaften Beziehung zu betrügen?

b) Verschwendete keinen Gedanken daran, was er (sie) fühlen könnte
d) Ich dachte an meinen Partner, aber war der Meinung, dass er (sie) es akzeptieren würde, falls es herauskäme
c) Ich würde meinen Partner niemals betrügen, weil es eine Sünde wäre
a) Ich war darüber entsetzt, weil es ihn (sie) verletzt hätte

21) Was würden Sie denken, wenn Ihr Partner Ihnen homoerotische sexuelle Fantasien offenbaren würde?

a) Mein Partner ist latent homosexuell (oder wenn Sie homosexuell sind: mein Partner ist eigentlich heterosexuell)
b) Er oder sie hat psychische Probleme
c) Er oder sie findet mich nicht mehr attraktiv
d) Er oder sie unterscheidet sich eigentlich kaum von anderen Menschen

22) Haben Sie in äußerlicher Hinsicht Vorlieben für einen gewissen Typus von Mensch?

a) Fühle mich von bestimmten äußerlichen Merkmalen sofort sehr angezogen
d) Ich mache mir keine Gedanken darüber, ob ich einem bestimmten Typus von Mann (oder Frau) verfallen bin
b) Ja, versuche aber, eine Beziehung nicht davon abhängig zu machen
c) Ich finde viele verschiedene Typen von Menschen attraktiv

23) Was würden Sie tun, wenn Sie die Möglichkeit hätten, Ihren Partner zu betrügen, ohne dass jemand davon erfahren würde?

a) Ich würde ihn betrügen
c) Fremdgehen ist amoralisch; ich würde es nie tun
b) Bevor ich eine Entscheidung treffe, würde ich an die Konsequenzen denken, die ein Fremdgehen für unsere Beziehung hätte

24) Was denken Sie: Würden Sie noch Sex haben wollen, wenn Sie längst 70 Jahre alt sind?

a) Ich kann mir nicht vorstellen, dann noch Sex zu haben
b) Es ist eher unwahrscheinlich, dass ich noch sexuell aktiv sein werde
c) Ich hoffe, auch mit 70 noch sexuell aktiv zu sein
d) Ich werde alles tun, um mit 70 sexuell aktiv zu bleiben

25) Hat das Internet eine Bedeutung in Ihrem Sexualleben?

d) Ich kann es mir gar nicht mehr vorstellen, keinen Zugang zu Sex aus dem Internet zu haben
c) Cybersex ist ein wichtiger Bestandteil meines Sexuallebens
a) Ich würde niemals Cybersex in Erwägung ziehen
b) Cybersex ist eine mögliche Form, in der ich mir sexuelle Befriedigung verschaffen könnte

26) Unter welchen der folgenden Bedingungen würden Sie für eine sexuelle Beziehung am ehesten online gehen?

b) Wenn ich eine Auseinandersetzung mit meinem Partner hätte
a) Wenn ich zurzeit keine Beziehung hätte
c) Um Dinge zu erfahren, die ich noch nie erlebt habe

27) Wie oft haben Sie sich machtlos gefühlt, als Sie Ihr Sexualverhalten kontrollieren wollten?

c) Ich habe regelmäßig das Gefühl, dass mein sexuelles Verhalten außer Kontrolle gerät
a) Ich habe totale Kontrolle über mein Empfinden und Sexualverhalten
b) Ich habe manchmal sexuelle Bedürnisse, die mich überwältigen, aber ich handle nicht unbedingt danach

28) Wie zufrieden sind Sie mit ihrem Sexualverhalten?

a) Obwohl sich manche Leute um mein sexuelles Verhalten sorgen, sehe ich keine Veranlassung, es zu ändern
b) Ich nehme mir regelmäßig vor, ein bestimmtes Verhalten aufzugeben, handle aber dann doch wieder nach dem gleichen Muster
c) Ich muss mir keine Sorgen um mein sexuelles Verhalten machen

29) Wie häufig versuchen Sie Ihren Problemen durch Sex zu entkommen?

a) Ohne Sex würden mich meine Probleme erdrücken
b) Manchmal benutze ich Sex bewusst dazu, Problemen zu entkommen
c) Ich benutze Sex niemals zu diesem Zweck

30) Wie fühlen Sie sich normalerweise nach dem Sex?

a) Ich fühle mich häufig deprimiert
b) Ich fühle mich manchmal deprimiert
d) Ich fühle nichts Besonderes
c) Ich fühle mich wohl und befriedigt

31) Haben sie jemals einen Menschen dazu gezwungen, mit Ihnen Sex zu haben, indem Sie ihn (oder sie) bedrohten.

d) Regelmäßig
c) Manchmal
b) Einmal
a) Nie

32) Würden Sie sagen, dass jemand, der schon einmal zu sexuellen Handlungen gezwungen wurde oder traumatische sexuelle Erlebnisse hatte, später weniger die Fähigkeit besitzt, Sex zu genießen?

a) Nicht, wenn seither mehrere Jahre vergangen sind und diejenige Person keine weiteren negativen Erfahrungen gemacht hat
c) Nur, wenn die Person sich selber zu sehr damit belastet
b) Nicht, wenn er (sie) einen einfühlsamen Partner hat
d) In vielen Fällen trifft das zu

33) Wie würden Sie mit Jugendlichen über Sex sprechen?

a) Vom Sex abraten, da die Gefahren durch HIV zu groß sind
c) Sie raten ihnen, im Sexualkundeunterricht in der Schule gut aufzupassen
b) Sie klären sachlich über Verhütungsmethoden auf und vermeiden es, die Jugendlichen über ihr Privatleben auszufragen
d) Sie befragen sie zu ihren sexuellen Erfahrungen und erzählen, was Sie selbst über Sex wissen

34) Eine Möglichkeit, Ihr pubertierendes Kind vor einer Situation zu bewahren, in der es zu einer Vergewaltigung kommen könnte, ist...

a) ihr (ihm) keine Verabredung mit einem Jungen (Mädchen) zu gestatten, bis sie (er) sechzehn Jahre alt ist
b) ihr (ihm) nur erlauben, in einer Gruppe auszugehen
d) sicher zu gehen, dass es sich nicht mit den falschen Leuten verabredet
c) ihr (ihm) zu raten, vorsichtig zu sein, wenn sie (er) sich mit jemandem unwohl fühlt oder Angst empfindet

35) Eltern sollten die Fehler, die sie in ihrem eigenen Sexualleben begangen haben, für sich behalten - Jugendliche orientieren sich an unserem Tun, nicht an unseren Worten

a) Richtig
b) Falsch

36) Würden Sie der Ausage zustimmen: Ein gutes Sexleben ist nichts, woran man arbeiten kann - entweder es existiert oder es existiert nicht?

a) Absolut
b) Vielleicht
c) Keineswegs

37) Für sexuelle Leidenschaft muss immer ein Preis entrichtet werden, manchmal sogar ein sehr hoher. Stimmen Sie dieser Aussage zu?

a) Absolut
b) Im Großen und Ganzen, ja
c) Eher nicht
d) Absolut nicht

38) Schämen Sie sich, dass Sie bestimmte sexuelle Wünsche haben?

a) Häufig
b) Manchmal
c) Nie

39) Wie oft haben Sie durchschnittlich Sex?

a) Ein paar Mal im Jahr oder weniger
b) Ein bis zwei Mal im Monat
c) Ein bis zwei Mal pro Woche
e) Vier Mal pro Woche oder öfter
d) Drei Mal pro Woche

40) Wenn sich eine Frau einem Mann gegenüber freundlich verhält, ...

a) will sie wahrscheinlich Sex mit ihm
b) ist sie wahrscheinlich der Typ Frau, der gerne flirtet
c) ist sie wahrscheinlich einfach nur freundlich

41) Bei einer Verabredung sollten Männer ...

a) sich wie Gentlemen verhalten, die Tür öffnen und ähnliche Dinge tun
c) bewusst typische männliche Verhaltensweisen vermeiden, wie beispielsweise das Öffnen der Tür
b) sich nicht an Konventionen gebunden fühlen

42) Wie oft haben Sie Sex, wenn Sie eigentlich nicht wollen, nur um Ihren Partner zu befriedigen?

d) Ziemlich häufig
c) Manchmal
b) Selten
a) Nie

43) Wie sehr beeinträchtigt Ihre Figur Ihre Lust am Sex?

c) Ich bin zu dick für ein erfülltes Sexualleben
d) Ich bin nicht muskulös genug für ein erfülltes Sexualleben
b) Ich wäre gerne zufriedener mit meinem Körper
a) Überhaupt nicht

44) Wie sehr beeinträchtigt Ihr Äußeres ganz allgemein ihr Denken über Sex?

a) Ich bin nicht attraktiv genug für ein erfülltes Sexualleben
b) Zumindest reduziert es meine Chancen auf ein tolles Sexleben
c) Überhaupt nicht - ich mag mich so, wie ich bin

45) Was halten Sie von Menschen, die sich als homosexuell bezeichnen?

a) Homosexualität ist moralisch gesehen ein Irrweg
b) Homosexualitä ist okay, aber man sollte damit nicht protzen
c) Es wäre falsch, seine Sexualität zu verleugnen

46) Selbst wenn sie es abstreiten, viele Frauen wollen zum Sex gezwungen werden

a) Richtig
b) Falsch

47) Was halten Sie davon, wenn jemand, der in einer festen Beziehung lebt, heimlich über das Internet Sex mit einer anderen Person hat?

a) Kann ich akzeptieren, weil es ja nicht zum körperlichen Kontakt kommt
b) Es ist o.k., weil es einen zusätzlichen Reiz gibt, der geradezu unschuldig ist, weil es ohne Körperkontakt abgeht
d) Ich sehe darin eine Variante des Fremdgehens, weil es hinter dem Rücken des Partners geschieht
c) So etwas kann auf Probleme in der Partnerschaft hinweisen

48) Mit wem würden Sie am ehesten sprechen, wenn Sie mit Ihrem Äußeren nicht zufrieden wären?

d) Mit niemandem
a) Mit einem Freund (einer Freundin)
c) Professionellem Berater
b) Mit meinem Partner

49) Denken Sie, dass Sex - so wie Bewegung und gute Ernährung - Ihr Leben verlängern kann?

a) Nein, Sex hat keine Auswirkung auf die Gesundheit
b) Vielleicht, aber es ist wissenschaftlich noch nicht erwiesen, dass Sex gesund ist
c) Ja, es ist bewiesen, dass Sex gut für die Gesundheit ist

50) Achten Sie auf Safer Sex?

b) Nein, muss ich nicht, weil ich heterosexuell bin und Heterosexuelle sehr selten AIDS bekommen
c) Nein, weil niemand, mit dem ich schlafe, krank aussieht
a) Nein, das muss ich nicht, weil mein Partner und ich uns auf AIDS haben testen lassen und uns so gut kennen, dass wir einander vertrauen können; keiner von uns geht fremd
d) Ja, auch beim kleinsten Risiko

51) Wie oft haben Sie sich geschämt, nicht genügend "männlich" oder "weiblich" auszusehen?

a) Ich schäme mich dessen häufig
b) Ich schäme mich dessen manchmal
c) Ich schäme mich dessen nie

52) Sind Sie davon überzeugt, das andere Geschlecht zu kennen?

b) Ich verstehe das andere Geschlecht so gut wie gar nicht
c) Ich glaube nicht, dass sich Männer und Frauen unterschiedlich verhalten
a) Es kommt vor, dass ich das Verhalten des anderen Geschlechts nicht vollkommen verstehe

(Die Auswertung gibt es in meinem Kiosk)

...mehr
ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Sex-IQs Rezepte


    Sex-IQs Tipps


    Sex-IQs Diskussionen


    Sex-IQs Kleinanzeigen