Suchen

Düsseldorfer Zwiebelsuppe



Vorbereitungsdauer:
0 min
Zubereitungsdauer:
50 min
Zubereitungsaufwand:
k.A.
Kosten pro Person:
k.A. €
Rezept von:
icecat0
veröffentlicht am 14.12.2010 15:47 Uhr

2 Leser
1 Kommentar
2 Bewertungen
Zutaten für 4 Personen:

  • Zutaten für vier Personen:
  • • 3 EL Olivenöl 1 kg Zwiebeln
  • • 100g Butter
  • • 2 Äpfel
  • • 2 EL Mehl
  • • 2 l Fleischbrühe
  • • 1 TL frischer Majoran
  • • 2 EL Butter
  • • 2 Bund Schnittlauch
  • • 150g geriebener mittelalter Gouda
  • • 200g geräucherter Speck (vom Metzger in Scheiben geschnitten)
  • • ½ l Pilsener Bier
  • • 1 knuspriges Graubrot

Zubereitung:

Zwiebeln abziehen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln darin 15 Minuten dünsten. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Unter die Zwiebeln mischen und kurz mitdünsten. Mit dem Mehl bestäuben. Fleischbrühe und Bier angießen, mit Salz, Pfeffer und Majoran kräftig würzen und 30 Minuten bei kleiner Hitze köcheln.

Das Brot in Scheiben schneiden, mit Olivenöl beträufeln und mit dem geriebenen Gouda bestreuen. Im Ofen bei 180 Grad das Brot überbacken und danach mit dem fein geschnittenen Schnittlauch bestreuen.
Die Zwiebelsuppe in vorgewärmte Schüsseln füllen und mit den Graubrot-Crostinis servieren.
 

Notizen:


Diskussion

  • Einklappen
    Ladyofthemanor, vor 4 Jahren

    Re: Düsseldorfer Zwiebelsuppe

    Ich mag Zwiebelsuppe sehr, habe sie aber noch nie mit Bier gekocht. Ich kenne es, dass man zur Verfeinerung etwas Weißwein beigibt.
     
ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte


    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine