Suchen

Bärlauch-Pesto


Kategorien: Käse, Kräuter, Nüsse, Italienisch, Beilage, Sauce, gut vorzubereiten


Vorbereitungsdauer:
30 min
Zubereitungsdauer:
20 min
Zubereitungsaufwand:
einfach
Kosten pro Person:
0-5 €
Rezept von:
Eichhoernchen
veröffentlicht am 05.04.2017 16:20 Uhr

23 Leser
11 Kommentare
0 Bewertungen
Zutaten für 0 Personen:

  • Bärlauch
  • Öl (eigentlich Olive, ich bevorzuge aber eher neutrales)
  • Parmesan (gerieben)
  • Nüsse

Zubereitung:
Nüsse, Sonnenblumenkerne oder Pinienkerne anrösten.
Bärlauch waschen, trocknen und grob zerteilen.
Bärlauch und Nüsse in der Küchenmaschine zerkleinern, Öl zugeben, weitermixen, bis es in Richtung "Pampe" geht. Parmesan zugeben, bis es "nach Pesto schmeckt". (Sorry für die fehlenden Mengenangaben, ich mach' das nach Gefühl. Vom letzten Mal hab' ich z.B. noch 1 1/2 Päckchen Parmesan übrig ...)
In mit sehr heißem Wasser ausgespühlte Einmachgläser geben, weiteres Öl als Schutzschicht oben drauf gießen und im Kühlschrank aufbewahren.
 

Diskussion

  • Einklappen
    SvenjaThore, vor 3 Monaten

    Re: Bärlauch-Pesto

    Anstatt das Ganze in den Kühlschrank zu geben kann man es auch einfrieren. Nach dem Auftauen muss man wieder ein bisschen Öl dazugeben, da es sonst ziemlich trocken ist. Ich nehm anstatt der Pinienkerne auch mal gerne Wahlnüsse, weil ich die immer haufenweise bekomme.
     
  • Einklappen
    Bovis, vor 6 Monaten

    Re: Bärlauch-Pesto

    Schmeckt auch mit Brennesseln super lecker. Und wenn man den Parmesan weglässt, ist es sogar noch vegan und schmeckt mindestens genauso gut.
     
  • Einklappen
    Itatiaiucu, vor 7 Monaten

    Re: Bärlauch-Pesto

    Sehr gut, das gleiche Rezept mache ich seit Jahren schon! Hmm...
     
  • Einklappen
    Rethen1961, vor 9 Monaten

    Re: Bärlauch-Pesto

    das hört sich ja mal mega lecker an
     
  • Einklappen
    Useek1949, vor 9 Monaten

    Re: Bärlauch-Pesto

    danke für die idee
     
  • Einklappen
    Kittycat, vor 1 Jahr

    Re: Bärlauch-Pesto

    Wird direkt hetue ausprobiert. Vielen Dank!
     
  • Einklappen
    miss_flower, vor 1 Jahr

    Re: Bärlauch-Pesto

    Vielen Dank an Eichhoernchen! Ich war jetzt schon Tage auf der Suche nach so einem einfachen und tollen Rezept. Denn ich erwarte nächstes Wochenende ein paar Freunde, die ich zu einem gemütlichen Abend eingeladen habe. Mein Plan war es ein Drei-Gänge-Menu anzubieten. Als Vorspeise habe ich an ein Pastagericht gedacht. Doch normale Tomatensauce oder einfaches Pesto kennt mittlerweile jeder und ist auch nichts mehr besonderes...

    Aber Bärlauch-Pesto passt hervorragend wie ich finde. Ist auch kein Problem, dass genaue Mengenangaben fehlen. Denn ich koche auch lieber nach Gefühl. Denn Kochen ist für mich keine Mathematik mit genauen Zahlen und Werten! Nein! Kochen ist Leidenschaft und Passion zugleich. Man kocht mit Gefühl und Emotionen. Daher ist es nicht so schlimm, dass man keine genauen Mengenangaben hat. Somit schmeckt auch das gleiche Gericht immer ein bisschen unterschiedlich, was ich ehrlich gesagt ziemlich spannend finde.

    Ich liebe es auch neue Rezepte auszuprobieren. Am liebsten neue Gewürze kaufen und einfach testen. Im schlimmsten Fall kann man es nicht essen, aber in den meisten Fällen schmeckt es. Das finde ich immer toll. Beispielsweise habe ich vor kurzem bei http://shop.narimpex.ch/ interessante Gewürzmischungen gefunden. Hervorragend zum Kochen. Ich bin wirklich begeistert!

    Vielen Dank nochmal und liebe Grüße!
     
  • Einklappen
    Kuz, vor 1 Jahr

    Re: Bärlauch-Pesto

    wie leckerrrr
     
ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte

    • Bohnenliebe
      Lauch und Zwiebel werden in feine Ringe geschnitten, der Paprika klein gewürfelt. Die Kürbiskerne werden in...
      Ein Rezept von SvenjaThore

    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine