Suchen

Bratkartoffel


Kategorien: Beilage


Vorbereitungsdauer:
0 min
Zubereitungsdauer:
60 min
Zubereitungsaufwand:
k.A.
Kosten pro Person:
k.A. €
Rezept von:
unknown
veröffentlicht am 10.10.2010 15:57 Uhr

1 Leser
0 Kommentare
4 Bewertungen
Zutaten für 1 Person:

  • Kartoffel, Fett oder Öl, Pfeffer und Salz

Zubereitung:
…Bratkartoffeln heute gibt es Bratkartoffeln – habe da kein Rezept, nur ein paar Tipps. • Auf jeden Fall Festkochende kleine Salatkartoffel verwenden, sonst bröckeln sie beim Schneiden und Braten auseinander.
• Sollen es keine Rohgeröste werden dann die Kartoffeln mit Kümmel und Salz kochen – knappe zwanzig Minuten, nach ca. 15. Minuten kann der Gargrad mit einem spitzen Messer geprüft werden.
• Nicht zu dünne Scheiben schneiden. Gekochte Kartoffel lassen sich am besten heiß schälen.
• Zum Braten sind am besten Butterschmalz oder Sonnenblumenöl geeignet. Am Ende wird das Fett abgeschüttet und die Kartoffeln in Butter geschwenkt.
• Eine ordentliche Bratpfanne ist wichtig. Es sind Teflon- und Stahlpfannen geeignet. Letztere sollte gut eingebraten sein (häufig verwenden, schonen reinigen).
• Das Fett / Öl muss zunächst sehr heiß sein. In der Stahlpfanne haftet es nicht so schnell wenn das Fett / Öl erst in die schon heiße Pfanne gegeben wird.
• Die Kartoffeln lösen sich wenn sie eine Kruste gebildet haben, also Geduld.
• Rohgeröste werden schön knusprig wenn man sie vorher gut wässert, die Stärke muss raus. Danach gut abtrocknen, sonst spritzt es im Fett / Öl.
• Nicht zu heiß Weiterbraten, aber auch nicht zu kalt, sonst sind die Kartoffeln nur gekocht.
• Nicht gleich würzen, Salz nimmt den Saft. Wenn später noch Speck dazu kommt wird es schon salzig.
• Nicht zu viel in die Pfanne geben damit alle Scheiben gleichmäßig gebräunt werden. Lieber auf zweimal braten und die erste Portion warm stellen.
• Andere Zutaten erst dazu geben wenn die Bratkartoffeln fertig erscheinen. Grobe Zwiebelringe separat braten und am Ende dazu geben, sonst werden sie schwarz.
 

Notizen:
So, jetzt habe ich Appetit nach dem tippen. Ich mag Rohgeröstete. Unbedingt Zeit zum kochen / braten nehmen.

(Quelle: mein Hirn und Erfahrung)


Diskussion

ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte

    • Apfelglühwein
      Einfach in den Thermomix geben und die einzelnen Schritte befolgen. Quelle und Zeitangaben für das Rezept: ...
      Ein Rezept von Sabine62
    • Bircher - gesundes Müsli
      Zubereitung für ein gesundes Müsli Alle Zutaten miteinander vermengen Trocken und dunkel bis zu zwei Woch...
      Ein Rezept von Martina342

    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine