Suchen

Kürbisgnocchi mit Salbeibutter


Kategorien: Gemüse, Kartoffeln, Deutsch, Hauptspeise, vegetarisch


Vorbereitungsdauer:
20 min
Zubereitungsdauer:
75 min
Zubereitungsaufwand:
mittel
Kosten pro Person:
k.A. €
Themen:
Kürbis, Gnocchi, Salbei
Rezept von:
baerbel85
veröffentlicht am 22.10.2020 10:26 Uhr

11 Leser
1 Kommentar
0 Bewertungen
Zutaten für 4 Personen:

  • 700g Hokkaidokürbis
  • 300g mehlig kochende Kartoffeln
  • 150g Hartweizengrieß
  • 100g Weizenmehl Typ 550
  • 1 kleine Orange
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1/2 Teel. Salz
  • 15g Salbeiblätter
  • 80g Butter
  • 40g Pinienkerne
  • 60g Parmesan gerieben
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung:
1. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Kürbis waschen. Enden abshneiden, halbieren und entkernen. In Viertel schneiden und mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Für 30 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen garen.
2. Inzwischen die Kartoffel schälen, waschen un in ausreichend Wasser 15-20 Minuten weich kochen. Abgießen und durch die Kartoffelpresse pressen. Kürbis in einem hohen Rührgefäß geben und mit einem Pürierstab zu einem feinen Mus pürieren. Gleichmäßig mit der Kartoffelmasse vermischen. DIe Masse mit dem Hartweizengrieß und Mehl vermischen. Orange heiß abspülen, abtrocknen und die Schale abreiben. Orangenabrieb, Muskantnuss und Salz zur Kartoffel-Kürbis-Masse geben und alles zügig zu einem geschmeidigen Teig kneten.
3. Teig auf 4 - 5 Portionen aufteilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer ca. 3 cm dicken Rolle formen. Mit einem Messer mundgerechte Stücke von ca. 2 cm abtrennen. Gnocchis vorsichtig über die Zinken einer Gabel rollen und auf ein bemehltes Backblech plazieren.
4. EInen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Nach und nach die Gnocchi hineingeben und kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen.
5. Salbeiblätter waschen und trocken tupfen. Butter in einem Topf erhitzen bis sie leicht braun wird. Salbeiblätter hineingeben und kurz in der Butter köcheln lassen. Topf von der Herdplatte ziehen. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl goldbraun rösten. Kürbisgnocchi mit Salbeibutter, Pinienkernen, Parmesan und einer Prise Pfeffer anrichten und servieren.
 

Diskussion

  • Einklappen
    Rukia, vor 1 Monat

    Re: Kürbisgnocchi mit Salbeibutter

    Zugegebenermaßen interessant auch wenn ich nicht der aller größte Kürbisfan bin aber ich probiere gern Neues aus, also warum nicht
     
ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte


    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine