Suchen

Vitamine

Vitamine sind an vielen Prozessen im Körper beteiligt. Ohne diese organischen Verbindungen ist der Mensch nicht lebensfähig. Das drückt sich auch im Namen aus: "Vita" bedeutet Leben. Vitamine unterstützen die Blut- und Zellbildung, sie sind am Aufbau von gesunder Haut und kräftigem Haar beteiligt und sorgen für gute Sehkraft. Besonders die Vitamine C und E sowie das Pro-Vitamin A unterstützen das Immunsystem und schützen den Organismus vor Krankheitserregern. Vitamine können im Körper nicht hergestellt werden. Eine unzureichende Vitaminaufnahme, das Wiederholen von Diäten oder die Einnahme von Medikamenten wie Antibiotika oder Cortison können zu Mangelerscheinungen führen. Besonders betroffen sind Streßgeplagte und ältere Menschen sowie Schwangere und stillende Mütter. Erste Anzeichen von Vitaminmangel sind Müdigkeit, Verstimmung oder Nervosität. Wichtig: Die Pille, Zigaretten, Kaffee und Alkohol sind Vitaminräuber!

Vitamine schonen - gewusst wie

Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe sind sehr empfindlich gegenüber Hitze, Licht und Sauerstoff. Obst und Gemüse sollte man dementsprechend so frisch wie möglich essen. Um die wertvollen Inhaltsstoffe zu erhalten, sind für ihre Lagerung und Zubereitung folgende Regeln zu beachten:

Kühl lagern. Kälteempfindliche Sorten wie z.B. Südfrüchte, Tomaten, Gurken und Kartoffeln allerdings nicht im Kühlschrank aufbewahren, sondern im Keller oder einem anderen kühlen Raum. Andere Sorten dagegen halten sich gut im abgetrennten Gemüsefach.

Obst und Gemüse erst kurz vor dem Verwenden schälen und putzen. Beim Putzen und Schälen so wenig wie möglich wegschneiden. Unter der Schale befinden sich wertvolle Nährstoffe.

Viele Inhaltsstoffe werden durch Wasser ausgeschwemmt, also z.B. Salat und klein geschnittenes Gemüse nie im Wasser liegen lassen.

Nur kurz und mit wenig Wasser garen. Die Garflüssigkeit nach Möglichkeit für Saucen und Suppen weiterverwenden.
{img 1}
Zubereitete Speisen nicht lange warm halten, sondern im Kühlschrank aufbewahren und bei Bedarf wieder erhitzen.

Vom Gemüse immer einen Teil als Rohkost zubereiten und diese dann mit Essig oder Zitronensaft marinieren.

 

Eintrag: pme, 22.05.2001 12:42:28


Kalorien: 0 kcal / 100g
Fett: 0 g / 100g

Querverweise:

ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte


    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine